17. November 2019 - Allgemein

Man lernt nie aus!

Unter dem Motto "man lernt nie aus" gingen in den vergangen zwei Wochenenden gleich 6 Lehrgänge im Landkreis Marburg-Biedekopf für zahlreiche Feuerwehrfrauen und -männer mit einer Lehrgangsprüfung zu Ende.

So absolvierten die "neuen" Kameradinnen und Kameraden erfolgreich ihren Truppmann-Teil 1-Lehrgang, einen Grundausbildungslehrgang in der Feuerwehr. Gleich drei Truppmann-Teil 1-Lehrgänge konnten in den Standorten Kirchhain, Gladenbach und Biedenkopf abgenommen werden. In der praktischen Prüfung konnten die Feuerwehranwärter*innen ihr erlerntes Wissen und Können unter Beweis stellen.

Gleich 20 Kameradinnen und Kameraden haben am Gefahrenabwehrzentrum in Marburg den Funklehrgang bestanden. Ausbilder Christoph Abel zeigt sich sehr zufrieden, verweist aber auf das weitere Training an den einzelnen Standorten, um das Erlernte zu vertiefen und zu wiederholen. Die Digitalisierung erfordert von den Kameradinnen und Kameraden ein höheres technisches Verständnis als zu Zeiten des analogen Funkes.

Am zweiten Novemberwochenende konnten dann auch die neuen Maschinisten bei der Prüfung in Wetter ihr Können unter Beweis stellen. In mehreren Wochenenden wurde ihnen von Ausbildern alles rund um die Feuerwehr- und Fahrzeugtechnik beigebracht.

Bei dem Atemschutzgeräteträgerlehrgang in Marburg konnten sich die Ausbilder über 22 erfolgreich abgelegte Prüfungen erfreuen. Nach viel Theorie über Anwendung, Vorgehen und Sicherheit im Atemschutzeinsatz wurden die "Neulinge" in reichlich praktischen Übungen körperlich gefordert und sicher der Ein oder Andere konnte seine körperliche Grenzen auch mal spüren.

Kreisbrandinspektor und Verbandsvorsitzenden Lars Schäfer zeigt sich stolz über so viele Menschen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger engagieren. Er dankte nicht nur den Lehrgangsteilnehmern, sondern besonders auch seinen kreisausbilderinnen und Kreisausbildern, ohne die diese Mamutaufgabe nicht zu bewältigen wäre.

Nach so vielen Stunden und Tagen mit Ausbildung konnten sich auch die Ausbilder*innen über kleine Geschenke von ihren Schützlingen freuen, die sich danit für die tolle Ausbildung bedankten.

Kategorie

Neuste Beiträge