17. May 2019 - Allgemein

Feuerwehrfamilie hilft sich über Grenzen hinweg!

Alles begann mit einem lockeren Gespräch beim Neujahrsempfang der Landrätin 2018. Kreisbrandinspektor und Verbandsvorsitzender Lars Schäfer kam ins Gespräch mit Astrid von Goesseln, welche wiederum im Kontakt mit José Luis Balmaceda von der Cuerpo de Bomberos Cochrane / Chile steht.

Und so nahm es seinen Lauf! Der Kreisfeuerwehrverband Marburg-Biedenkopf wurde um Unterstützung der Kameraden und Kameradinnen in Chile gebeten und zögerte nicht lang.

Chile 3.jpg

In einer nun mehr 2. Aktion konnte dem Vertreter der chilenischen Feuerwehr José Luis Balmaceda reichlich Material in Form von Schutzkleidung, Funktechnik, Schläuchen und technischem Gerät an der Kreisverwaltung übergeben werden.

Diese gespendeten Gegenstände traten dann ihre Reise vom Flughafen Frankfurt in Richtung Chile an.

Mit diesen Spenden wird ein enormer Beitrag zum Aufbau des Brandschutzes in Chile geleistet.

Das Ganze wäre natürlich nicht ohne die Spenden der Feuerwehren aus Angelburg, Marburg und Wetter mögliche gewesen! Der Dank unseres Verbandes und der Kolleg*innen aus Chile lässt sich kaum in Worte fassen.

Wieder einmal wird bewiesen, dass die Arbeit in der Feuerwehr - ob hauptamtlich oder ehrenamtlich - keine Grenzen kennt!

Chile 2.JPG

Kategorie

Neuste Beiträge